Saisonabschlussbericht 2022

Das war die Saison 2022 Letztes Jahr hatten wir zum Saisonende auch einen Bericht verfasst und festgestellt, dass erhebliches Interesse bestand und so haben wir beschlossen, auch dieses Jahr ein Resümè abzugeben. 2021 haben Thias und Mourice ihre Saison auf der Kartbahn mit ihren kleinen Hondas NSF 100 im Nachwuchs auf den Plätzen 3 und 4 beendet. Nun war der Wechsel auf große Motorräder und große Strecken zwangsläufig. Die größte Hürde war das passende Motorrad für jeden zu finden. Da Mourice 2021 mit der KTM RC 390 Cup ganz gut zurecht kam und auch Thias einigermaßen drauf passte, musste eine Zweite her. Für Nelas wurde eine Kawasaki ZXR 750  aufgebaut, da er ja ein großer Bursche ist, passte das auch ganz gut. Gleichzeitig durchstöberten wir das Internet nach passenden Weiterlesen

Finale der Moto Trophy

Zweimal Top 3 Am 23.09.2022 fiel der Startschuss für die Finalläufe in der diesjährigen Moto Trophy am Lausitzring. Den Anfang der letzten Veranstaltung auf dem Lausitzring machte Nelas. Das Streckenlayout, die 3,125 Kilometer kurze Grand Prix Strecke, gefiel ihm sehr gut. Nach den Qualifyings kam ein vierter Startplatz heraus. Sein erstes Rennen war am Samstagabend die sogenannte Dauerprüfung, 45 Minunten die Maschine über die Rennbahn pilotieren. Nach einem rennmäßigen Start konnte er einen Platz gut machen, musste aber zur Hälfte des Rennens diesen Platz wieder abgeben und kam als vierter über die Ziellinie. In der Berechnung der Regulary-Klasse reichte es in diesem Rennen aber für den zweiten Platz. Am Sonntag früh hatte er schon sein zweites Rennen, die Sprintprüfung, Weiterlesen

Zum ersten Mal Autodrom Most

Auf den Spuren der World Superbike Für alle drei Jungs ging es zum ersten Mal zum Autodrom Most, zur vorletzten Rennveranstaltung. Dank dem KidsBikeCamp waren sie schon mal warm gefahren, aber nun ging es auf eine unbekannte Strecke mit wenig Trainings. Nelas kam gut rein und sicherte sich den Startplatz 11 in der Regulary-Klasse. Bei der Sprintprüfung Samstag Morgen 09:00 Uhr kam er als 8. über die Ziellinie und belegte Platz 11 in der Zeitenwertung. Abends stand die Dauerprüfung an - Das 45-Minuten-Rennen; bei der Hitze eine ziemliche Herausforderung und anstrengend. Da kam Nelas seine ausgesprochen gute Kondition zugute. Hier passierte Nelas als 7ter die Ziellinie und in der Zeitenwertung reihte er sich auf Platz 4 ein. Super Leistung in anbetracht des zahlenmäßig starken Feldes. Auch Weiterlesen

Das Kids-Bike-Camp 2022

Der Sommerurlaub Teil 2 Am 31.07.2022 ging es mit acht Motorrädern vollgepackt zum diesjährigen Kids Bike Camp von Motomonster und dem PMV. Hierauf haben wir uns schon wieder seit dem letzen Camp gefreut. In diesem Jahr war die Strecke von Groß Dölln leider nicht dabei, dafür aber der Spreewaldring. Das kam uns entgegen, weil es am Donnerstagabend gleich weiter zum Autodrom Most ging. Treffpunkt am Sonntagabend war die Kartbahn Templin. Hier schlugen wir für zwei Tage unser Lager auf. Am Montag und Dienstag wurde diese Bahn mit Pitbike und Minibike unter die Räder genommen, am Dienstagnachmittag fuhr Mourice auch mal mit der KTM RC 390 raus, hat super geklappt. Zum Abend hin war zusammenpacken angesagt und es ging zum 160 Kilometer entfernten Spreewaldring. Diese Strecke war uns Weiterlesen

Sachsenring mit der Zweirad Akademie

Der Gewinn wurde eingelöst Vom 30. Juni - 01. Juli konnte Mourice endlich seinen Hauptgewinn der Tombola der Zweirad Akademie einlösen - 2 Tage fahren auf dem Sachsenring. Wir reisten mit den beiden Trainingsmotorrädern, den KTM's RC 390 Cup an. Was viele nicht wissen, dass das keine Supersportmotorräder sind, obwohl sie gleich bezeichnet werden und auch so aussehen. Diese haben etwa 10 PS weniger - also ideal zum trainieren für Teenager und nervenschonender für die Eltern. Nelas fuhr seine Kawasaki ZXR 750 - ideal für seine Größe. Da Nelas dort auch noch nie gefahren ist, wurde kurzerhand auch für ihn ein Training gebucht. Auch Thias durfte mit, aber er konnte nur am Donnerstag Vormittag fahren, da er wieder einen Gaststart am Wochenende in der Honda Talent Challenge in Assen Weiterlesen

Moto Trophy in Hockenheim

Maipokal am Hockenheimring Das erste Event der Moto Trophy begann am Himmelfahrtstag auf dem Hockenheimring und war für alle drei Jungs die ersten Rennen auf großer Strecke. Für Nelas und Mourice war es das zweite Mal auf einer großen Strecke - für Nelas das erste Rennen überhaupt und für Mourice das erste Mal mit seiner KTM RC 4R. Thias hatte durch die Stefan Bradl Rookies Day schon zwei Trainingstage in Hockenheim. Alle drei sind in verschiedenen Klassen angetreten - Thias durch die Bradl Schule als Gaststarter bei der Honda Talent Challenge und Mourice in der Young Biker Trophy. Beide Klassen fuhren zusammen mit der Supersport 300 und der 125er Klasse,  insgesamt 20 Fahrer. Nelas ging in der Regularyklasse 3 an den Start – eine recht große Gruppe mit 31 Teilnehmern. Die Weiterlesen

Saisonabschluss beim Heimrennen in Faßberg

Der Grand-Prix von Faßberg Am 24.09. wurde das Heimrennen und damit auch letzte Rennen, mit einem verregneten Freitagmorgen, eingeläutet. Kurz vor Mittag sind die Jungs dann doch auf ihre Bikes gestiegen und haben im strömenden Regen das Training aufgenommen. Gegen Mittag hörte der Regen auf und es trocknete ab. So konnte später noch vernünftig gefahren werden. Der Rennsamstag war wieder nass, aber das "freie Training" war Pflicht und so wurde nochmal getestet. Dann ging es zum 1. Quali auf die nasse Strecke. Alle kleinen Racer der Nachwuchsklasse machten bis dahin mindestens einmal direkte Bekanntschaft mit dem Asphalt. Beim 2. Qali war es dann endlich trocken und man konnte es kleben lassen. Die Geschwister sicherten sich die Startplätze 3 und 4. An diesem Tag gab es einen Weiterlesen

Schlüsselfeld zum Zweiten

Wieder nach Bayern Am vergangenen Wochenende ging es zum zweiten Mal nach Schlüsselfeld. Für diese Veranstaltung konnte der  Ortsclub MV Franken auch ein Freitagstraining für den Nachmittag organisieren. Das haben wir gerne in Anspruch genommen. Schnell war klar, dass die Übersetzungen von der ersten Veranstaltung nicht mehr passten. Die beiden sind schneller geworden, also mussten am Freitag die Moppeds wieder angepasst werden. Eins noch vorweg - der Rennsamstag war von schnellen Zeiten geprägt. Und zwar so schnell, dass die ersten drei unter 41 Sek gefahren sind, Anina sogar im mittleren 40er Bereich - diese Zeiten wurden in diesem Umfang zuletzt 2014 erreicht. Selbst Mourice seine 41,22 war in den letzten Jahren keine Selbstverständlichkeit. Die Kinder sind total irre!!! Ausgeschlafen Weiterlesen